Giovanni Almondo

Giovanni Almondo war Besitzer eines kleinen landwirtschaftlichen Betriebes, der sich nicht nur dem Weinbau, sondern auch dem Obstanbau und in geringem Umfang der Zucht widmete. 1980 beschließt sein Sohn Domenico nach seinem Abschluss in Agrarwissenschaften, Wein herzustellen und Arneis, Nebbiolo und Barbera abzufüllen. Die Produktion des ersten Jahres beträgt etwa 1500 Flaschen, das Ergebnis von etwa 2 Hektar Weinbergen.

Nach einigen Jahren, 1984, begannen die Exporte in die Vereinigten Staaten, dann in die Schweiz und nach Deutschland. Während das Interesse von Importeuren und Betreibern in der Branche wächst, wächst das Weingut mit erheblichen Erweiterungen und dem Erwerb neuer Grundstücke und Weinberge.

Die aktuelle Produktion beträgt 80-90.000 Flaschen, davon 55.000 Arneis, 7.000 Barbera, 20.000 Nebbiolo, 5.000 Brachetto und etwa 1.000 Freisa. Die Ausdehnung der Anbaufläche beträgt 15 Hektar Weinberge, die sich vollständig auf dem Gebiet der Gemeinde Montà d’Alba befinden.

www.giovannialmondo.com

Giovanni Almondo
Normaler Preis SFr. 18.00
Giovanni Almondo
Normaler Preis SFr. 12.00